Wie man den besten Platz im Flugzeug findet

Gerade auf Langstrecken kann zu wenig Beinfreiheit wirklich unangenehm werden und einem der Flug auch oft noch Tage danach in den Knochen stecken. Hier findest Du einige Travelhacks, damit Du den besten Platz findest.

Allgemeine Tipps

In der Regel buche ich einen Platz am Gang, hier kann man die Beine bequem in den Gang ausstrecken. Man muss hier nur auf die Trolleys der Stewardessen aufpassen. Checkt man am Flughafen ein, sollte man auch immer danach fragen, ob man einen Sitz am Notausgang bekommt. Hier hat man Beinfreiheit sicher. Sofern einem die Geräusch- und Geruchskulisse nicht stört, kann man auch einen Sitz vor den Toiletten bzw. vor den Kabinen wählen. In der Regel hat man auch hier deutlich mehr Beinfreiheit.

Hintere Reihen buchen

Die meisten Leute buchen lieber Sitzplätze im vorderen Teil des Flugzeugs. Deshalb buche ich immer Fenster- oder Gangplätze im hinteren Teil. Die Chance, dass der mittlere Platz frei bleibt, ist hier besonders groß und man hat etwas mehr Platz, die Beine zu verstauen.

TRAVELHACK: Für diejenigen, die in Fliegern leicht frieren, hat dies einen weiteren Vorteil: Die Klimaanlage leitet die Luft von vorne nach hinten. Die hinteren Plätze haben daher meistens die wärmere Luft, allerdings auch nicht die frischeste.

Eine Reihe zu zweit

Reist Ihr zu zweit, solltet Ihr folgendermaßen vorgehen: Reserviert den Fensterplatz und den Platz am Gang. Da sich Leute nur ungern zwischen zwei Fremde setzen, bleibt der Platz sehr oft frei. Sollte dies doch einmal nicht klappen, fragt einfach nach, ob man den Platz tauschen kann.

Professionelle Planung

Wer der Planung noch ein drauf setzen möchte, dem empfehle ich die Seite seatguru oder seatmaestro. Hier kann man die Sitzverteilung der meisten Flüge einsehen. Der wirkliche Vorteil der Seite ist aber, dass die einzelnen Plätze nach Komfort bewertet werden können. Hier findet man oftmals ganz konkrete Tipps wo man die besten und schlechtesten Plätze findet. Übrigens hat die Boeing 767 im Schnitt die wenigsten Mittelsitze. Im Zweifel also einen Flug mit einer Boeing 767 wählen.

Buchtipp

TRAVELHACK: Für Tipps, wie man an die feinen Getränke in der First Class kommt, empfehle ich Dir das Buch von Justin Ross Lee. Titel: Don’t You Know Who I Think I Am?: Confessions of a First-Class Asshole (LINK)

Kommentar verfassen